Informierte Einwilligung – was ist das?

Die informierte Einwillung ist eine Einverständniserklärung, die alle Studienteilnehmer unterschreiben, wenn sie über die erforderlichen Einzelheiten rund um die Teilnahme an der Studie informiert sind und diese verstanden haben. Die informierte Einwilligung ist zugleich die Voraussetzung zur Teilnahme, da die Daten andernfalls nicht für die Forschung verwendet werden dürfen.

Einwilligung zur Verwendung der Daten

Wer sich entscheidet an der CHRIS-Studie teilzunehmen, muss die Einwillung zur Verwendung seiner Daten für Forschungszwecke geben. Jeder Teilnehmer hat jederzeit das Recht, diese Einwilligung zu widerrufen, zu erfahren, welche Daten der Studie zur Verfügung stehen und kann gegebenenfalls veranlassen, diese zu löschen oder richtigzustellen, ohne dass ihm dies zu einem Nachteil gereicht.

Im CHRIS-Zentrum im Krankenhaus Schlanders bekommt jeder Teilnehmer einen Benutzernamen und ein Passwort und erhält somit unter www.chris.eurac.edu Zugriff zu seiner persönlichen Seite. Diese enthält die Online-Version der informierten Einwilligung. Die persönliche Internetseite ist ein sicherer Kommunikationskanal, über den er seine Zustimmung zur Teilnahme ändern oder widerrufen kann. Er kann zwischen verschiedenen Teilnahmeoptionen auswählen und jederzeit die zuvor getroffenen Optionen abändern. Über diese Seite können Studienteilnehmer auch auf die aktuellsten Informationen zur Studie zugreifen und den Gesamtverlauf über Newsletter und aktuelle Meldungen verfolgen. Zusätzlich können sie sämtliche Dokumente zur Studie einsehen.