Was heißt CHRIS?

CHRIS steht für Cooperative Health Research in South Tyrol – Kooperative Gesundheitsforschung in Südtirol.

Ich habe gehört Sie sind zur Zeit in der Gemeinde „xy“. Kann ich an der Studie noch teilnehmen, wenn ich aus einer Gemeinde bin, in der Sie schon vor Monaten gestartet sind?

Ja, sehr gerne, Sie können sich jederzeit anmelden, sollten Sie in einer Gemeinde wohnhaft sein, die bereits zur Studienteilnahme eingeladen wurde. Bis zur Beendigung der ersten Studienphase 2018 können Sie sich gerne anmelden.

Ein Familienangehöriger hat eine Einladung erhalten, ich jedoch noch keine, kann ich mich trotzdem anmelden?

Die Einladungen werden in mehreren Wellen versendet, deshalb kann es sein dass bisher nur einer aus Ihrer Familie eine Einladung erhalten hat, Sie können sich jedoch sehr gerne gemeinsam aus Eigeninitiative anmelden.

Können mein Partner und ich am gleichen Tag an der CHRIS-Studie teilnehmen?

Selbstverständlich können Sie und Ihr Partner denselben Termin für die Studienteilnahme erhalten.

Kann ich an der Studie teilnehmen, wenn ich schwanger bin?

Sie können ohne Probleme teilnehmen, sie werden medizinischen Kontrollen (Blutprobe, Urinprobe, EKG) unterzogen, welche keine Gefahr für Ihr Kind darstellen. Es könnte Ihnen höchstens unangenehm sein, in einer bereits fortgeschrittener Schwangerschaftsphase, 20 min während des Langzeit-EKGs auf dem Rücken zu liegen.

Kann ich meine Kinder auch an der CHRIS-Studie anmelden?

Studienberechtigt sind Personen ab 18 Jahren. Die Anmeldung kann jedoch auch kurz vor Erreichung des 18. Lebensjahres erfolgen, wichtig ist, dass Sie am Tag der Untersuchung mindestens 18 Jahre alt sind.

Gibt es eine obere Altersgrenze um an der CHRIS-Studie teilzunehmen?

Nein, die gibt es nicht.

Werden meine Daten anonym behandelt? Da die CHRIS-Studie im Krankenhaus Schlanders stattfindet, hat das Krankenhaus auch Zugriff auf meine Daten?

Alle während der CHRIS-Studie gesammelten Daten werden nicht mit Ihrem Namen sondern mit einer eindeutigen zehnstelligen Teilnehmernummer versehen. Die Daten werden in diesem Sinne somit pseudonymisiert und weiterverarbeitet. Nur wenige Personen von Eurac Research sind dazu autorisiert von dieser eindeutigen Teilnehmernummer auf Ihren Namen und auf ihre anagrafischen Daten zurückzuschließen. Dies wird aber auch nur in Ausnahmefällen angewandt, beispielsweise wenn wir Sie im Falle eines Notfalls kontaktieren müssen. Die Computersysteme des CHRIS-Zentrums (Institut für Biomedizin, Eurac Research) und des Krankenhauses sind strikt voneinander getrennt. Die erhobenen Daten werden nur im System des CHRIS-Zentrums bzw. von Eurac Research erhoben und verarbeitet. Die einzige Ausnahme stellt die Analyse der Blut- und Urinproben dar, welche vom Krankenhaus Meran durchgeführt wird. Nachdem aber auch die Blut- und Urinproben nur mit der Teilnehmernummer versehen sind, wissen die Mitarbeiter des Krankenhauses nicht wessen Proben sie analysieren, bzw. zu wem die Ergebnisse der Analysen gehören.

Kann ich mit meinem Baby an der Untersuchung teilnehmen?

Ja, wir notieren dies damit die Studienassisteninnen sich während dem EKG um das Kind kümmern können.

Gibt es Probleme, wenn nicht alle Piercings entfernt werden können?

Dies betrifft nur eine Untersuchung (EKG) und diese ist im Regelfall trotz nicht entfernbarer Piercings möglich.