8.000ste Teilnehmerin aus Glurns

Birgit Prieth ist die Teilnehmerin Nummer 8.000. Sie hat mit ihren Eltern an der CHRIS Studie teilgenommen.

Sie und ihre Mutter Rosa Pichler haben am Informationsabend in Glurns teilgenommen.   Für sie war beim Vortrag schon klar, dass sie an der Studie teilnehmen würde. Sie haben die Gelegenheit genutzt und die ganze Familie angemeldet. Leider musste der Sohn den Termin verschieben, er nimmt nächste Woche teil.

Birgit Prieth sagt:“ wenn man schon die Möglichkeit hat, und solche Studien bei uns stattfinden, sollte man davon auch Gebrauch machen. Die Teilnahme finde ich für mich persönlich, aber auch für die Forschung wichtig.“

Alle drei haben sich im Studienzentrum sehr wohl gefühlt, sie loben die Freundlichkeit der Mitarbeiterinnen und die gute Organisation.

Sie würden die Teilnahme auf jeden Fall weiter empfehlen.